So einfach funktioniert privadis: Die Auswahltarife und ihre Vorteile auf einen Blick

privadis überzeugt mit einfacher Anwendung und einem Leistungsspektrum, das unter den medizinischen Abrechnungsdienstleistern seinesgleichen sucht. Denn privadis ist vollständig in die CGM-Arzt- oder Zahnartsoftware integriert, die Funktionen lassen sich direkt aus dieser Softwarelösung starten. Natürlich stehen die Services auch jeder anderen Praxis offen, allerdings sind die Workflows bei der Integration in die Programme CGM MEDISTAR, CGM TURBOMED, CGM ALBIS, CGM M1 PRO, CGM PRIVATE, CGM Z1 und CGM Z1PRO am einfachsten und sehr komfortabel.

privadis bietet drei Tarife zur Auswahl an, die sich hinsichtlich der Honorarauszahlung und des Ausfallschutzes unterscheiden.

Im Basis-Tarif mit Komfortservice übernehmen wir alles, was zur guten Abrechnung gehört und leiten Ihre Honorare nach Zahlungseingang an Sie weiter. Im Liquide-Tarif erfolgt zusätzlich die Honorarüberweisung zu 100 Prozent nach festgelegten Fristen – bis hin zur Sofortauszahlung direkt nach Datenabgabe. Der Komplett-Tarif von privadis umfasst zusätzlich den Forderungskauf und die Übernahme des kompletten Ausfallrisikos – die Bonität des Patienten natürlich vorausgesetzt.

Ganz gleich, für welches der Abrechnungsmodelle Sie sich entscheiden – von diesen Vorteilen profitieren Sie als Arzt oder Zahnarzt bei allen drei Tarifen gleichermaßen:

Als Zahnarzt starten Sie Ankaufsanfragen übrigens direkt aus Ihrem CGM Z1 oder CGM Z1 PRO, entweder aus dem HKP oder aus dem Patientenstamm.

Zusätzlich können Sie zu jedem Tarif eine Honorarberatung VOR dem Rechnungsversand wählen und / oder die Übernahme des Schriftwechsels NACH Rechnungsversand.

Damit sind Sie sicher vor Honorarverlusten und senken Beanstandungen von Versicherungen auf das Minimum. Kommt es doch einmal zu Rückfragen, unterstützen wir Ihre Patienten bei der Kostenerstattung. Das stärkt die Bindung Ihrer Patienten zur Praxis und entlastet Sie von aufwendigen Nacharbeiten.