Coaching zur richtigen Abrechnung

Der Schwerpunkt der Praxisarbeit liegt naturgemäß auf der bestmöglichen Behandlung.

Richtig so!

Die Abrechnung ist Zusatzarbeit, die oft in eingeschwungenen Bahnen läuft. Aber sie ist eine wichtiger Baustein Ihrer finanziellen Praxisgesundheit. Und bei Praxisneugründungen und -übernahmen ist so viel zu tun, dass die Qualitätssicherung der Abrechnung leicht ins Abseits gerät.

Ihr Auto geht alle 2 Jahre zum TÜV.

Und das Handling Ihrer Privatabrechnung?

Wäre es nicht schön zu wissen, dass auch Ihre Praxis im Wissen, den Begründungen und in den Prozessen wirklich up to date ist und nichts über Jahre unbewußt verloren geht?

Der effiziente persönliche Check

Ideal wäre es doch, wenn sich anhand konkreter eigener Rechnungen, Fragen und Beispiele ein kurzer Check machen ließe.

Damit lässt sich Gelerntes auffrischen und neue Kräfte werden in kollegialem Fachgespräch auf ein sicheres Niveau begleitet. Im besten Fall auch in kurzen Folgegesprächen, bis alles verlässlich sitzt.

Eine Möglichkeit ist der Besuch einer regionalen Fortbildung. Dann muss aber natürlich der Termin passen – kurzfristig darf nichts dazwischen kommen! Und je nach Lage müssen Sie die Fahrtzeiten planen und Parkmöglichkeiten einrechnen. Da sind schnell ein paar Stunden belegt.

Eine Alternative ist eine passgenaue Online-Schulung allein für Sie.

  • Nur Ihre Fragen werden behandelt und die Punkte, die Sie voran bringen – nicht die des ganzen Auditoriums
  • Vor Ort in Ihrer gewohnten Praxisumgebung
  • Es fallen keine Reisezeiten und keine Parkgebühren an. Der Termin lässt sich zur Not auch noch 30 Minuten vorher flexibel schieben

Die Abrechnungsexpertinnen von privadis coachen Sie individuell zu Ihrem Praxisprofil und Ihren Abrechnungsbeispielen – zusätzlich kennen wir uns im Handling der CGM-Programme aus. Ganz nebenbei legen wir mit Ihnen konkret Ziffernketten, Kunstziffern und Begründungen fertig mit Inhalt an!

Follow-up

Im Anschluss an das Coaching kann es auch ein Ergebnis sein, dass es sinnvoll ist, für eine weitere Zeit einen Schulterblick vor dem Rechnungsdruck zu bekommen. Dabei wird das Gelernte umgesetzt und festigt sich im praktischen Tun. Rückfragen von Kostenträgern und Patienten werden auf ein Minimum reduziert.

Natürlich lässt sich das auch für bestimmte ausgewählte Rechnungen machen.

Alternativ oder zusätzlich können die Expertinnen ausgewählte Rückfragen von Kostenträgern zu Rechnungen bearbeiten.

Punktgenaues Arbeiten zeigt auch hier die höchste Effizienz.