Corona Hygienezuschlag D-Ärzte:innen nach 30.06.2022 nicht verlängert

INHALT

Die Bundesärztekammer hat gemeinsam mit der PKV und den Kostenträgern eine Empfehlung für die Privatabrechnung einer Hygienepauschale abgegeben. Damit gibt es auch in der Privatabrechnung eine konsentierte Vergütung. Aber auch für den Bereich der D-Ärzte:innen in der BG-Abrechnung ist ein Konsens erzielt worden.

Konkret geht es um eine der Entscheidungen des Ad-hoc-Gremiums Reha und Versicherung. Das Gremium besteht aus den Mitgliedern des GFK-Ausschusses Rehabilitation und dem Vorsitzenden des GFK-Ausschusses Rechtsfragen.

Hygienepauschale für D-Ärzte

D-Ärzte müssen Mitarbeitenden und Patienten einen Mund-Nase-Schutz stellen und zusätzliche Maßnahmen zur Minderung des Infektionsrisikos treffen. Um diesen Mehraufwand auszugleichen, können D-Ärzte:innen entsprechend der Einigung in der Privatabrechnung eine Pauschale berechnen. Die DGUV teilte am 18.05.2020 mit, dass die Pauschale für jeden persönlichen Arzt-Patienten-Kontakt zusätzlich zu den Behandlungskosten für jeden Behandlungstag berechnet werden kann.

Die Pauschale ist mit 4,00 € beziffert. Das Gremium formuliert, dass es sich um eine Beteiligung an den Mehrkosten handelt. Damit ist klar, dass es nicht um eine vollständige Aufwandserstattung geht.

Geltung rückwirkend

Die Pauschale gilt rückwirkend ab dem 16.03.2020.

Damit dieser Konsens auch konkrete Auswirkung hat, umfasst die Einigung zusätzlich, dass die Pauschale dem UV-Träger auch für zurückliegende und bereits abgerechnete Behandlungen nachträglich in Rechnung gestellt werden kann. Eine automatische Berücksichtigung durch die BG erfolgt nicht.

Abrechnung und Bezeichnung

Die Pauschale kann als besondere Kosten mit der Bezeichnung „COVID-19 Pauschale“ mit der regulären Behandlungsrechnung (§ 64 Abs. 1 Ärztevertrag) abgerechnet werden. Eine gesonderte Gebührenziffer gibt es dafür nicht.

Befristung verlängert auf 30.06.2022

Diese Regelung war befristet bis zum 30.06.2022! Eine weitere Verlängerung gibt es allerdings nicht.

Übrigens: Kennen Sie schon unsere Fortbildungen rund um Abrechnungsthemen und mehr?

Wir haben alle Informationen und Bestandteile nach bestem Wissen zusammengestellt. Bei aller Sorgfalt können wir allerdings nicht für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und technische Exaktheit der bereitgestellten Informationen garantieren. Eine Haftung ist deshalb ausgeschlossen.